Licht im Bad entscheidet

BadgestaltungWelcher Charakter das Badezimmer ausstrahlt, hängt auch ganz direkt von der Art und Weise der gewählten Beleuchtung ab. Wer dieses perfekt abstimmt, wird sich wohlfühlen. So empfiehlt Molto Luce vor allem Lichtquellen, die Dimmbar sind. Vor allem am Morgen ist das richte Licht von großer Bedeutung. Viele Nutzer wünschen sich am Morgen ein kaltes Licht im Badraum zum Abend hingegen ein warmes, damit es mit dem Entspannen klappt. Bei einem größeren Bad und je nach Einrichtungsstil können auch gewöhnliche Leuchten ins Bad eingebracht werden. Wie wäre es zum Beispiel mit Leuchten von Panzeri, die mit ihrer modernen und oft futuristischen Form den Raum ein ganz besonders Ambiente verleihen. Schauen Sie dazu doch einmal in den großen Onlineshop von creativlicht.eu, hier finden Sie eine passende Auswahl.

Mehrere Lichtstellen im Bad

Ganz entscheidend ist es aber, dass mehrere Lichtquellen im Bad vorhanden sind. Sinnvoll können dabei auch farblich veränderbare Lichtquellen sein, die ebenfalls dimmbar sind. Denkbar sind auch eine Kombination aus Decken-, Wand- und zum Beispiel Pendelleuchten und eine zusätzliche gesonderte Ausstattung für den Spiegel, empfiehlt der Shop. So lassen sich hässliche Schlagseiten im Spiegel vermeiden.

An die Vorschriften denken

Natürlich können nicht einfach wahllos Innenleuchten im Badezimmer angebracht werden. In Deutschland gibt es bestimmte Installationen, die eingehalten werden müssen. Generell gelten die besonderen Regeln für alle Feuchträume. Jede Lampe muss so über einen Schutzschalter IP X4 verfügen. Richtige Wohnleuchten dürfen im Badezimmer nur da eingesetzt werden, wo es keinen direkten Kontakt mit Wasser gibt. Rund um die Planung der Elektrizität gilt die Sicherheitsverordnung DIN VDE 0100 Teil 701. So müssen Lampen in dem Bereich der Badewanne und der Dusche, als auch beim Waschbecken gegen Spritzwasser geschützt sein und dürfen nur bis maximal 12 Volt betrieben werden.

Des Weiteren sollte natürliche auch auf ein Sicherheitsprüfzeichen beim Kauf geachtet werden. Hier gibt es Prüfzeichen wie VDE, ENEC oder GS, die eine Garantie für die Betriebssicherheit der Leuchten versprechen. Wer bei der Installation unsicher ist, sollte sich grundsätzlich an einen Fachmann wenden.

[Bild: DAVINCI Haus/Flickr.]

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*