Heizen im Bad

Heute sind Heizkörper bereits so modern im Badezimmer geworden, dass man praktisch gar keine Heizkörperverkleidungen mehr benötigt. Es wird nicht nur als gar nicht notwendig angesehen, sondern gar als reine Verschwendung angesehen. Denn Heizkörper sind heute schon an sich optisch sehr schön gestaltet und nebenbei auch noch um einiges funktioneller als früher. Daher kann man moderne Heizkörper in den heimischen Badezimmern durchaus als einen echten Hingucker betrachten. Man könnte durchaus so weit gehen und behaupten, dass Heizkörperverkleidungen im Bad durchaus als ein Relikt der Vergangenheit anzusehen sind. Wenn man heute in viele Badezimmer schaut, dann entdeckt man manchmal noch Heizkörper, die durch schöne Verkleidungen abgedeckt wurden, weil diese so hässlich waren. Aber heute werden nur mehr moderne, sehr gut designte Heizkörper verkauft. Daher gehören Verkleidungen heute durchwegs inzwischen der Vergangenheit an. Unansehnliche Heizgeräte zu verstecken ist heute nicht mehr notwendig.
Es lohnt sich daher gar nicht mehr, die Heizkörper mit Verkleidungen abzudecken weil die darunter liegenden Radiatoren sehr gut aussehen. In den meisten Fällen wurden diese Radiatoren bereits ausgetauscht bzw. werden in Zukunft im eigenen Bad schnellstmöglich ausgetauscht.

Viele Alternativen zum Heizen im Bad

Auch wenn man als Hausbesitzer nicht die ganze Heiztechnik in seinem Haus neu kaufen möchte, dann gibt es fast in jedem guten Fachhandel auch nicht ganz so sichtbare Alternativen zu kaufen, wie zum Beispiel die sehr schön designten Wand- oder Bodenheizungen. Es existieren also sehr viele moderne Alternativen sodass man bereits mit solch einfachen Varianten durchaus eine Art Kunstobjekt für sein Bad einrichten kann.

Man könnte auch sagen, dass sich mit den alten Radiatoren der Energieverbrauch nicht so optimal regulieren lässt. Auch heute noch werden viele der modernen Heizkörper mit Hilfe von Strom betrieben. Diese sind aber dank moderner Technik heute deutlich leichter einzustellen. Dies hat zwei wesentliche Vorteile. Erstens lässt sich auf diese Weise die Temperatur im Raum optimal einstellen und zweitens steuert man mit den modernen Geräten auch den Energieverbrauch viel besser und effizienter.

Zeitschaltuhr als Hilfe

Außerdem lässt sich mit den modernen Geräten auch eine Zeitschaltuhr einsetzen, bzw. lässt sich mit Hilfe dieser auch die Effizienz steigen, indem man nur dann heizt wenn man auch wirklich zu Hause ist. Über das Mobiltelefon kann man heute teilweise bereits das Wohnzimmer aufheizen noch bevor man zu Hause ist.

Gutdurchdachte Geräte

Die modernen Geräte besitzen heute also nicht nur sehr viel Design sondern ebenso sehr gut durchdachte Funktionen. Heizgeräte werden also nicht nur zu Kunstobjekten, indem man sie etwa farblich abgestimmt zu der restlichen Einrichtung kauft, sondern sind durch sehr moderne Technik auch bestens in den Alltag integrierbar.

Bestseller
Rowenta Heizlüfter Instant Comfort Aqua, SO6510
  • Sehr leiser Heizlüfter, besonders geeignet für das Badezimmer
  • Spritzschutz nach Norm IP21
  • Abdeckung über den Bedienelementen
ab 39,99 Euro
Bei Amazon ansehen *
Vortice Wand-Heizung mit Zugschnur, Infrarot, 600/1200/1800 W, Thermologika Design, 1 Stück, licht grau, 70003
  • Wärme für die frischen Tagen: Formschöner Wand-Heizlüfter
  • Geeignet für Privaträume (z.B. Badezimmer) Werkstatt oder Gasstätte
  • Ein/Aus-Steuerung, Auswahl der 3 Heizstufen (600/ 1200/ 1800 W)
  • Einfache Wandmontage mit Halterung, Geräuschlos, Bis 22 ° stufenlos einstellbar
  • Lieferumfang: 1 Vortice Wand-Heizlüfter, Thermologika Design 70003, Wandmontage, Weiß, 600/ 1200/ 1800 W, B x H x T in mm: 570 x 258 x 84, Gewicht: 1,6 kg
ab 78,25 Euro
Bei Amazon ansehen *
Einhell Bad Heizstrahler BH 2000 H (2000 Watt, 3 Heizstufen, Umluftbetrieb, einstellbares Thermostat, abnehmbarer Handtuchhalter)
  • Spritzwassergeschützter Heizlüfter mit geräuscharmen Lüfter für ein wohliges Klima in Bad, WC oder Hobbyraum
  • Individuelle Einstellung der Heizleistung (1000/2000 Watt) und praktische Funktionsanzeige
  • Stufenloser Thermostatregler für die komfortable, dauerhafte Einstellung der gewünschten Raumtemperatur
  • Praktischer Handtuchhalter, zur (optionalen) Anbringung unter dem Lüfter
  • Ansprechendes Design, zur Wandmontage, mit sicherem Überhitzungsschutz
ab 47,90 Euro
Bei Amazon ansehen *
Clatronic Heizlüfter HL 3378
  • Stufenlos regelbarer Thermostat
  • 2 Heizstufen schaltbar (1000/2000 Watt)
  • Kaltstufe (Ventilator)
  • Kontrollleuchte
  • Überhitzungsschutz
ab 13,99 Euro
Bei Amazon ansehen *
Stiebel Eltron 229339 Infrarot-Quarzstrahler IW 120
  • Sofort angenehme Strahlungswärme
  • Fürs Bad oder die überdachte Terasse
  • Einfache Einstellung und Bedienung
ab 90,80 Euro
Bei Amazon ansehen *

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*